Einjährige Berufsfachschule Kfz-Mechatronik (1BFR)

Das erste Jahr der Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker wird komplett an der Schule absolviert. Zusätzlich findet   an einem Tag in der  Woche ein Praktikum statt, wenn möglich im späteren Ausbildungsbetrieb.

Inhalte:

In diesem Jahr unterstützen wir Dich beim Einarbeiten in folgende technische Bereiche:

  • Durchführung und Dokumentation einer Inspektion an einem Pkw / Lkw (Wintercheck, Lichttest,….) mit Hilfe von Serviceplänen und Reparaturleitfäden
  • Überprüfung wichtiger Baugruppen am Fahrzeug, Prüfen der Wiederverwendbarkeit, eventuel Instandsetzung und Montagearbeiten an Bremse und   Motor
  • Grundlagen der Elektrotechnik, Lesen und Auswerten von Schaltplänen
  • Prüfen und Instandsetzen elektronischer Systeme (z.B. Beleuchtungsanlage, Batterie)
  • Prüfen und Instandsetzen elektronischer Steuerungs- und Regelungssysteme (z.B. Leuchtweitensteuerung, Motorkühlung)
  • Bedienung moderner  technischer Systeme in der Werkstatt (elektr. Messgeräte, Diagnosesysteme)

… und beim Erlernen von

  • selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten, auch beim Einarbeiten in neue Fachgebiete.
  • fachgerechtem Präsentieren von Ergebnissen mit moderner Technik.

Wie an Deiner zukünftigen Arbeitsstelle erwarten wir von Dir:

  • einen gewissenhaften, zuverlässigen  und verantwortungsbewussten Umgang mit technischen Geräten (wie Werkzeuge und  Tester) und Unterlagen  in der Werkstatt und im Schulungsraum
  • Pünktlichkeit in Unterricht und Praktikum
  • dass du die Bestimmungen zur Arbeitssicherheit und die Schulordnung beachtest
  • einen offenen und freundlichen  Umgang mit deinen Mitarbeitern (Mitschülern) und deinen Lehrern
  • und dass du die Anweisungen deiner Lehrer befolgst

Organisation:

  • 18 Stunden pro Woche Unterricht in der Werkstatt,
  • 12 Stunden pro Woche Unterricht im Schulungsraum
  • 1 Tag pro Woche Praktikum

Aufnahmebedingungen

  • Guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss oder Abitur
  • Vorvertrag oder Zusage eines Praktikumsplatzes in einem KFZ-Betrieb für das betreffende Schuljahr

 

Abschluss

Praktische Prüfung, bei Bestehen Anrechnungsmöglichkeit des 1. Ausbildungsjahres

Ausbildungskosten

Schulgeld wird nicht erhoben und die Lernmittelfreiheit ist eingeführt. Bei gegebenen Voraussetzungen können Beihilfen nach dem Ausbildungsförderungsgesetz des Bundes über das zuständige Landratsamt beantragt werden

Anmeldung

Die Anmeldung ist mit dem Halbjahreszeugnis oder dem Abschlusszeugnis an unsere Schule zu richten.

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

Anmeldefrist

spätester Termin 1. März vor Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn

Jeweils zum neuen Schuljahr nach den Sommerferie

Fächer der Berufsfachschule

Lernbereiche / Fächer

Wochen-stunden

Allgemeiner Bereich

Religion

Deutsch

Wirtschaftskompetenz

Gemeinschaftskunde

Sport

1

1

1

1

1

Fachtheoretischer Bereich

Fachpraktischer Bereich
Am Kfz

Grundausbildung Metall

Labor Elektrotechnik

10

4


4

Weitere Informationen

Video
Video über die 1BFR

 

Unterlagen als pdf-Dateien

Flyer
Anmeldung



?