Integrativer Deutschkurs in Stuttgart

Der Landtag in Baden-Württemberg bietet für die Schülerinnen und Schüler verschiedene Möglichkeiten Politik mal anders zu erleben. Deshalb ist es ein besonderes Ereignis, den Landtag zu besuchen und sich im Plenarsaal auf die Stühle zu setzen, auf welchen sonst nur Abgeordnete oder dieLandtagspräsidentin, Muhterem Aras, Platz nehmen. Im Gespräch mit dem Abgeordneten Thomas Poreski erfuhren die Schüler wie das Parlament funktioniert und welche Aufgaben das Landtagspräsidium hat. Neben geschichtlichen und architektonischen Aspekten des Landtags, interessierten sich die Schüler vor allem für die politischen Themen Integration, Ausbildung und Soziales. Die Themen, mit welchen sie sich selbst identifizieren können.

Integration hat für die Schüler des integrativen Deutschkurses verschiedene Bedeutung: Für manche ist es zu arbeiten, für andere die Sprache zu beherrschen und für den ein oder anderen auch Gemeinsamkeiten zu finden, über die man sich unterhalten kann. Umso schöner, dass im Anschluss ein Besuch im Mercedes-Benz-Museum genau das letztere geboten hat. Von alten Automobilen bis hin zu Rennwagen – mehr als 160 Fahrzeuge aller Art auf 16500 m² stehen im Mittelpunkt. Begeistert unterhielten sich die Schüler über den Zusammenhang von Entwicklung, Technik, Alltag und vor allem Geschichte.

 

Zurück

?