VABR - Klassen

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf VAB-R

Ziel

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf (VAB-R) bereitet Jugendliche, die nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis stehen und deren Berufsschulpflicht weder ruht noch für vorzeitig beendet erklärt wurde, auf den Hauptschulabschluss und eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit vor. Dabei werden auf der Grundlage einer umfassenden Verzahnung von Theorie und Praxis sowie individualisierter Lernprozesse Basisqualifikationen der allgemeinen und berufsbezogenen Bildung vermittelt und vertieft.

Zielgruppe

Berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Hauptschulabschluss.
Jugendliche bis 18 Jahre mit Sprachnachweis Deutsch Niveau A2
Erwachsene über 18 Jahre mit Sprachnachweis Deutsch Niveau B1

Lerninhalte

Im Rahmen eines handlungsorientierten und projektbasierten Unterrichts in berufsbezogenen Projekten (Lernfeldprojekten im Berufsfeld Metall / Elektrotechnik) und lebensweltbezogenen Projekten (Lernprojekten) erwerben die Jugendlichen berufliches Vorwissen und praktische Grundfertigkeiten. Dies unterstützt die berufliche Orientierung, stärkt die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung und verbessert die Chance auf eine Berufsausbildung.

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf (Ein Jahr Vollzeitunterricht) schließt als verbindlichen Bestandteil ein Betriebspraktikum ein.
Der/die Schüler/in absolviert unter der Mithilfe der Schule und der Schulsozialarbeit ein entsprechendes Praktikum (derzeit 1 Praktikumstag pro Woche, Zeitraum Oktober bis Mai).
Er/Sie erstellt über diese Pratikumszeit ein Praktikumstagebuch.

Unterlagen als pdf-Dateien

 

Anmeldung als pdf

Flyer zur weiteren Information

?